Gerhard Liebscher

Listenplatz 1 im Wahlkreis 11

Grüne Wirtschaftspolitik und die Belange des ländlichen Raumes sind meine Themen als Kandidat für den Kreistag und den sächsischen Landtag

  • Alter: 63
  • Familienstand: verheiratet
  • Beruf: ehem. Geschäftsführer vosla GmbH
  • Grünes Mitglied seit: 2008
  • Lieblingsort: Lottengrün

Wir Grünen stehen für ein demokratisches, tolerantes und offenes Vogtland. Dazu gehören u.a.: die Förderung politischer Bildung von Kindern und Jugendlichen die Förderung von Demokratie- und Toleranz-Projekten die Förderung von Integrationsprojekten die Unterstützung des Runden Tisches für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlandkreis eine Verbesserung der Transparenz der Kreistags- und Ausschussarbeit, z.B. Livestream-Übertragung der Kreistagssitzungen Soziales: praktikable Lösungen zur Behebung des Ärztemangels eine stärkere Unterstützung kommunaler Jugendeinrichtungen die Anerkennung und finanzielle Unterstützung ehrenamtlicher Tätigkeiten die Unterstützung der Frauen- und Männerhäuser im Vogtland die Förderung von offenen Begegnungsstätten für Senioren den Ausbau der Barrierefreiheit die Förderung des Breitensports Natur und Umwelt: eine nachhaltige Abfallwirtschaft: Vermeidung und Verwertung stehen im Vordergrund. den Ausbau der Erneuerbaren Energien unter Berücksichtigung von Natur und Umwelt die Wiedereinführung der Baumschutzsatzungen die Verbannung von Glyphosat aus dem Vogtland die Minimierung von Flächenversiegelung die Schaffung von Bioverbundnetzen und Räumen für Artenvielfalt den Klimaschutz durch Energieeinsparung und Dachphotovoltaik auf öffentlichen Einrichtungen die Ausweisung von Flächen für Freiflächen Photovoltaik entlang von Eisenbahnen-und Autobahnen Wirtschaft/Verkehr/Kultur: die Ansiedlung überregionaler öffentlicher Einrichtungen die Ansiedlung von Landes- bzw. Bundesbehörden den Breitbandausbau über 50 Mbit hinaus die Erhaltung regionaler Berufsschulausbildung für das Handwerk erhalten die Förderung des Alltags-Radverkehrs Verbesserung des ÖPNV im ländlichen Raum und den Erhalt der Plauener Straßenbahn die Fortführung der S-Bahn von Leipzig nach Plauen / Hof die Verwirklichung der Sachsen-Frankenmagistrale eine Zukunftssicherung des Mehrspartentheaters Plauen-Zwickau den Aufbau einer universitären Einrichtung im Vogtland